Würdigung der Bürgerkommunenarbeit

Wie angekündigt, baute die „abgespeckte Truppe“ der Bürgerkommune Fellingshausen, wie Dieter Synowzik es nannte, ein ähnliches Geländer, wie schon zuvor auf dem Friedhof (siehe unseren Bericht vom März 2021), nun am Hang von der Gladenbacher Straße zum Burgweg.

Foto: Dieter Synowzik
Foto: Rudi Gerlach

Gegenüber der Bushaltestelle am Friedhof Fellingshausen, war das metallene Geländer … weiter

Sonderangebote: Abwechslung und Hilfe beim Sparen

Ein leckeres und gesundes Trio: Blumenkohl, Romanesco und Brokkoli

Unsere Knospenkohle sind nicht lange haltbar. Sie blühen schnell auf und verlieren Aroma. Wenn der Händler eine große Menge auf einmal bekommt, tut er gut daran, diese Produkte als Sonderangebot anzubieten. Ich habe das genutzt und eine größere Menge zum Einfrieren gekauft.
Lesen sie weiter unter … weiter

Der Streuobstanbau in Deutschland ist Immaterielles Kulturerbe!

Ein Gastbeitrag von Markus Schmidt

Durch die Initiative des Vereins „Hochstamm Deutschland e.V.“ wurde der Streuobstanbau am 19. März 2021 in die Liste der Immateriellen Kulturerbe Deutschland aufgenommen.

So schön sieht eine Streuobstwiese aus, wenn alles grünt und blüht. Ohne diese vielen Streuobstwiesen wären z. B. der hessische Apfelwein gar nicht vorstellbar. Keltereien freuen sich … weiter

Regional in Biebertal: Lammfleisch & Wurst vom Schaf aus Frankenbach

Henrik Wagner und ein Lamm mit typischen Rassemerkmalen am Kopf

Ende März bevölkern 40 Mutterschafe und 18 Lämmer den Hof von Dr. Henrik Wagner in Frankenbach (außerdem sahen wir noch eine Katze). Henrik hat ein sehr persönliches Verhältnis zu seinen Tieren; er hat den meisten Namen gegeben. Dennoch werden sie geschlachtet. Lammfleisch kommt von Tieren, weiter

Zeit für die Buchsbaumerhaltung Mitte April

25m lang und 4m hoch: Buchsbaumhecke in der Marschallstraße
Weiß eigentlich jemand, wann und von wem die gepflanzt wurde?

Bald ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um etwas gegen den Buchsbaumzünsler zu unternehmen. Wenn ein Befall mit Spritzmitteln behandelt werden soll, sollten sich die Raupen frei fressend in den Außenbereichen des Strauches aufhalten, damit sie vom weiter

Osternester, Blumen und Kreuzweg

Die Salweide gilt seit Jahrhunderten als Ostersymbol. Sie wurde für den Palmsonntag (Sonntag vor Ostern) als Palmkätzchen geschnitten zur Erinnerung an den Einzug von Jesus in Jerusalem. Das Foto zeigt männliche Blüten = Kätzchen. Foto Senger

Es lohnt sich, in diesem Jahr Fellingshausen für den Osterspaziergang auszuwählen. Da zeigen sich viele Baumstuben im Wald, die … weiter

Was denn nun?

Jede Woche, bedingt durch das Austragen der Giessener-Zeitung, komme ich an obiger Stelle vorbei. Diese muss immer mal wieder aufgebaggert werden, um an die Anschlüsse der umliegenden Anwohner zu gelangen. Im Januar war ich aber ganz erstaunt, dass das Loch nicht wieder geteert wurde, sondern mit Pflastersteinen versehen wurde. Im ersten Moment ist das ein … weiter