Herrenwanderung

Vorneweg: Jeder Haushalt im Ort sollte zumindest Fördermitglied der Freiwilligen Feuerwehr sein.
Denn jedes Haus kann von Brand, Sturm- oder Wasserschäden betroffen sein. Da können wir dankbar sein, dass es die freiwilligen Helfer/innen gibt, die dann schnell zur Stelle sind und helfen. Zudem engagieren sich die Frauen und Männer der örtlichen Feuerwehr bei vielerlei anderen Gelegenheiten. Das sollten wir unterstützen – zumal der Obolus für … weiter

Bobotie, ein wärmender Hackfleischtopf aus Südafrika

Das Original-Rezept aus der „Bell Tavern“ in Knysna

Auf unserer Reise durch Namibia und Südafrika gab es viel Fleisch, allerdings von sehr hoher Qualität. Die Zubereitung der Speisen folgte meist den internationalen Regeln. Typische afrikanische Speisen erhielten wir selten. Bobotie wir vor allem in der Kap-Provinz gegessen, stammt jedoch ursprünglich von indonesischen Einwohnern. Es ist seit dem 17. Jahrhundert belegt. Wir bekamen es in einem … weiter

Eindrücke aus der Bürgerversammlung 2022

Während der einmal (bis zweimal) jährlich stattfindenden Bürgerversammlung informiert auf kommunaler Ebene die Bürgermeisterin über die Themen der Kommune. Die Veranstaltung dient zudem dem Austausch mit Bürger/innen und kann zu Entscheidungsfindungen beitragen. Formal jedoch hat diese Versammlung keine Befugnisse im Sinne eines gemeindlichen Entscheidungsorgans.  
Wie umfänglich die Themen der Gemeindeverwaltung sind, stellte unsere Bürgermeisterin Patrica Ortmann am 17. November in einer 3 1/2 Stunden-Sitzung in … weiter

In Vetzberg tut sich etwas

Nach Abriss der schönen Villa am Ortseingang von Vetzberg nimmt das neue Ortsbild allmählich Formen an.
So soll es am Ende aussehen:

Beim Besuch in Krumbach fand ich dazu noch folgende Annonce im Schaukasten:

Die Preisvorstellung habe ich nicht mit aufgenommen, da gerüchteweise bereits alle Wohnungen im Areal unterhalb des Kindergartens verkauft sind. Wer´s genau wissen möchte, wende sich an die Immobilienabteilung der Volksbank Heuchelheim.… weiter

Tod und Trauer, ein schwieriges Thema?

Grabplattenschmuck für den Sommer

Schon als 15jährige habe ich mit meiner Stiefmutter Friedhofsrundgänge gemacht (dabei gingen öfter ein paar Ableger für den Garten mit zurück). Auch meine Tochter mochte diese Rundgänge als Kind. Im Urlaub haben wir oft fremde Friedhöfe erkundet: Wie sind sie angelegt und gepflegt, wie heißen die Menschen auf den Grabsteinen, wie alt sind sie geworden, gibt es besondere Inschriften?*) Das war … weiter

Ein wunderschöner Sonnentag

Machten an den Vortagen die Nebel dem Novembermonat alle Ehre, so war der Volkstrauertag, in diesem Jahr kein dunkler, sondern ein strahlender Tag. In allen Ortsteilen hatten sich wieder etliche Menschen eingefunden, um der Kriegstoten zu gedenken und den vom Thema inspirierten Gedanken der Redner/innen zu lauschen. Zumindest zwei dieser Reden – zum Nachlesen und Nachdenken – finden Sie auf den Seiten von Krumbach und … weiter

Augen auf beim Schokoladenkauf

Tafeln mit 82g (fehlt hier), 85g, 90g, 92g und 100g Milka-Schokolade
Alle Tafeln haben die gleiche Größe und kosteten 0,86€ (12.11.22)

Eigentlich war ich nur zur Recherche über einen anderen Schokoladen-Artikel in Edekas Süßwarenabteilung unterwegs (Artikel folgt später). Aber was ich dann fand, haute mich schlicht um.
Sie gehen davon aus, dass die übliche Tafel Schokolade 100g wiegt? Das muss sie schon seit fast 15 … weiter

Was ist los im Krankenhaus?

Fotos: hier als ein Beispiel, das privatisierte UKGM

Die Arbeitsbedingungen in deutschen Krankenhäusern sind nicht gut. Davon kann jeder berichten, der in einem unserer Krankenhäuser versorgt werden musste, wie auch alle, die in den Kliniken arbeiten.

In einer Studie zur Arbeitsplatzqualität des Markt- und Meinungsforschungsinstitutes Gallup zeigte sich 2021 für Deutschland, dass sich nur 17 % der Beschäftigten emotional an ihren Arbeitgeber gebunden fühlen. 69 … weiter

Spendensammlungen

DLRG-Stand bei Liebigs Suppenfest, 6. 11. 22

Irgendwann im letzten Jahr haben wir offenbar der DLRG etwas gespendet (vermutlich 10,€), als einige Mitarbeiter vor dem Edeka-Markt einen Informationsstand hatten. Vor einigen Wochen erhielten wir einen Großbrief von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft. Darin enthalten war ein Aufruf, um Funkgeräte zu spenden. Der Überweisungsträger war jedoch nicht spezifisch dafür vorausgefüllt sondern ganz allgemein für diesen Verein.

Vor allem weiter