Neuer Jugendpfleger in der Gemeinde

Ein Gastbeitrag von Emanuel Schönfeld

Sehr geehrte Biebertalerinnen und Biebertaler,

seit dem 01.02.2024 bin ich als Jugendpfleger der Gemeinde Biebertal tätig.

Mein Name ist Emanuel Schönfeld, ich bin studierter Sozialpädagoge von Beruf, 35 Jahre jung und 2-facher Familienvater wohnhaft in Frankenbach.

Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit konnte ich bereits in diversen Bildungseinrichtungen und Schnittstellen innerhalb der Politik sammeln.

Bereits vor meiner beruflichen Tätigkeit bei der

weiter

Erzählabend „wais froier woar“ findet seine Fortsetzung

Eine super Idee hatte Arthur Ruppert mit seinem Erzählabend. Dazu hatten er und der Heimat- und Geschichtsverein Frankenbach vergangenen Dezember eingeladen. Dabei erzählen Zeitzeugen von dem Leben früher in Frankenbach -ergänzt mit historischen Bildern.

Und die Damen und Herren (alle Ü70), die dafür gewonnen werden konnten, hatten selbst auch viel Spaß dabei, in alten Geschichten zu verweilen. So wurden aus den 4 Themengebieten, die Moderator … weiter

Bürgerversammlung 2024 – Ankündigung

2024 ist es wieder soweit. Sonst ist diese meist im Herbst, aber da 2023 keine statt gefunden hat. lädt Fr. Ortmann direkt nach der 5. Jahreszeit zur Bürgerversammlung ein:

Freitag, 16.02.2024 um 19 Uhr im großen Saal im Bürgerhaus Rodheim

Viele Tagesordnungspunkte sind erst einmal gar nicht angekündigt. Sie wird sich zum Haushalt 2024 äußern, Laut Zahlen in den Biebertaler Nachrichten v. 26.01. wird dieser … weiter

Ping-Anrufe

Mich haben die vergangenen Tage vermehrt Anrufe mit mir unbekannter Telefonnummer angerufen. Wie sich im Nachhinein herausstellte, waren es sogenannte Ping-Anrufe.

Ping-Anrufe zielen darauf ab, den Angerufenen neugierig zu machen und damit zu einem Rückruf zu bewegen.
Oft kommt der Anruf aus dem Ausland, beginnt mit einer teuren 0137-Rufnummer oder versucht mittels einer vermeintlich kostenlosen 0800-Rufnummer ein R-Gespräch auszulösen. Ein Rückruf kann daher mit sehr weiter

Jahrgang 1899 Teil 3

Am Dienstag hatte diese kleine Miniserie begonnen. Manch einer hätte dieses Jahr den 125. Geburtstag feiern können. Darunter waren berühmte Namen wie Al Capone, Gustav Heinemann, Alfred Hitchcock oder auch Erich Kästner. Dieser wiederum hatte vorgestern einen extra Bereich im 2. Teil bekommen, da die Post eigens ab Februar eine 85 Cent Briefmarke ihm gewidmet hat.

Und heute im 3. Teil gibt es auch ein … weiter

Jahrgang 1899 Teil 2

Wer kennt diese Geschichten nicht. Spätestens als Verfilmung sind sie vielen bekannt. Der Autor Erich Kästner gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren und würde dieses Jahr 125 Jahre alt werden.

Geboren wurde er am 23.02.1899 in Dresden. Seine Kinderbücher, die auch heute noch bekannt sind, schrieb er bereits vor dem 2. Weltkrieg. Lediglich das Doppelte Lottchen erschien erst danach. Er war stets ein Gegner der

weiter

Jahrgang 1899 Teil 1

Al Capone
*17.01.
Ernest Hemingway
*21.07.
Sobzuha II
*22.07.
Alfred Hitchcock
*13.08.
Gustav Heinemann
*23.07.
Erich Kästner
*23.02.

Der Jahrgang 1899 muss ein ganz besonderer Jahrgang sein. Sind doch all diese Persönlichkeiten in diesem Jahr geboren und würden dieses Jahr ihren 125. Geburtstag feiern.

Alphonse Gabriel „Al“ Capone war einer der der berüchtigtsten Verbrecher Amerikas in den 1920er- und 1930er-Jahren. Er kontrollierte als Boss des „Chicago … weiter

Streusalz vs. Gurkenwasser

vs.

Heute ist ja wieder Schnee und Glätte angesagt. Da wird das Streusalz recht schnell rar in den Supermärkten. Streusalz oder Auftausalz, wie es richtig genannt wird genannt, besteht mindestens zu 94 % (idealerweise zu 98 %) aus herkömmlichen Kochsalz und wird im Winter durch streuen zum Schmelzen von Schnee und Eis auf Verkehrswegen verwendet. Um es allerdings für den Verzehr ungeeignet zu machen, wurde es vergällt1. … weiter

Achtung! Erneut Fahrplanänderung auf Gi-42

Änderung wirksam mit Schulstart am 15.01.2024

Der Fahrplan für die Linie Gi-42 wurde erneut angepasst. Es betrifft aber nur morgens die Busse, die Richtung Gießen fahren und nur die Schulbusse. Allerdings fährt jetzt ein Bus in den Kropbacher Weg bereits einige Minuten früher. Für die Hohensolmser Kinder ändert sich nichts, aber in Erda wartet er nicht mehr, sondern fährt direkt weiter. Also Erdaer aufgepasst, Abfahrt … weiter

Der letzte Kaiser von Deutschland ist von uns gegangen

Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen – kurz Wilhelm II war offiziell der letzte deutsche Kaiser und König von Preußen. Nach dem verlorenen ersten Weltkrieg musste er abdanken und lebte dann bis 1941 noch im Exil in Doom in den Niederlanden.

Ganz im Gegensatz zu dem inoffiziellen letzten deutschen Kaiser – Franz Beckenbauer. Während Wilhelm II von Geburt an ein Adliger war und dem Hause Hohenzollern … weiter