Winterrituale – wois froier woar

Gastbeitrag Christine Feuerstein

Heute (so schrieb sie; das war am 6. Januar 2024, Heilige drei Könige) ist eigentlich ein Feiertag und ganz klar in meiner südlichen Heimat arbeitsfrei. In Hessen, traditionell evangelisch geprägt, ist das nicht so; aber heute ist in diesem Jahr Samstag und darum ebenfalls arbeitsfrei. Zeit, sich Gedanken und Erinnerungen hinzugeben, sie aufzuschreiben. Denn viele der Rituale gehen in unserer modernen … weiter

Zum Abschluss noch den Krippenweg gehen

Blick vom Krippenweg nach Südwesten Richtung Bieber Foto Renell

Die Ferien in Hessen sind zu Ende, aber ein ganzes Wochenende liegt noch vor uns, an dem man bei bestem Winterwetter auf dem Krippenweg spazieren gehen kann. Es gibt etliche neue Krippengestalter/innen. Wir finden, dass viele besonders schöne bei den 62 Krippen dabei sind.
Ursprünglich sollten die Krippen nach dem 7. Januar abgeräumt werden, bei 4-5 … weiter

14. Krippenweg in Fellingshausen

4. Dezember 2022 bis 8 Januar 2023

Schon Ende November sind die erste Krippen am bekannten Fellingshäuser Krippenweg unterhalb des Dünsbergs aufgebaut, während an anderen noch erhoffte Fütterungsstellen für Kleintiere sind (rechts im Bild).
Mehr lesen auf unserer Fellingshausen-Seite …

Am 18. Dezember veranstaltet die ev. Kirchengemeinde mit der KiTa „Zum Fuchsbau“ im Rahmen des Krippenweges in der Sandkaute eine Waldweihnacht.

Neue Patenweiter

Ostern im Wald … und in den Ortsteilen

Ganz in der Nähe dieses idyllischen Bachlaufes oberhalb des ehemaligen Hotels „Am Keltentor“ entdeckte ich noch ganz andere Kleinode zur diesjährigen Osterzeit:

Neben diesen drei österlich geschmückten Hütten auf dem Krippenweg fand sich noch ein viertes Baumhaus bewohnt …

mit einem kleinen Weihnachtsmann.

So viel zur romantischen Seite und der vielfältig kreativen Nutzung des Waldes am Krippenweg, der vom Altburschen Fuchs Friedel Winter in Biebertal-Fellingshausen … weiter

Vor der Bescherung:

Ein besinnlicher Spaziergang am Krippenweg

Einsam im Walde gelegene Krippe

Wenn die Weihnachtsvorbereitungen hektisch waren, wenn die Kinder zu aufgeregt und neugierig auf die Geschenke sind, dann ist ein Spaziergang am Krippenweg eine gute Art, zur Ruhe zu kommen.
Vielleicht nehmen Sie etwas mit: Ein paar Teelichte, um ausgelöschte Laternen neu zu entzünden, eine Tüte Sonnenblumenkerne, Nüsse und Möhrenstücke für Vögel und Eichhörnchen.
Als ich … weiter

Krippenweg im Mai

Krippe mit blühendem Waldmeister; rechts rum geht es auf den Bergwaldweg

An der Stelle, an der im letzten Herbst Bäume gefällt wurden, worüber sich etliche Besucher beschwerten, findet man jetzt eine Menge an neuen Pflanzen

Bäume und Sträucher: Rotbuchen, Traubeneichen, Bergahorn, Holunder, Vogelkirschen, Vogelbeeren, Himbeeren, Brombeeren

Lesen sie weiter unter: https://natur.biebertaler-bilderbogen.de/

Foto Eveline Renell


weiter

Zwischen Krippenweg und Osterspaziergang

Ein Besuch bei der Kleinen Raupe Nimmersatt

Titelbild des weltberühmten Kinderbuches

Gleich rechts hinter dem Hotel Keltentor in Fellingshausen  im Wald findet man alle Bilder und Texte des Kinderbuches von Eric Carle in Großformat.
Zwei freundliche Fellingshäuser Herren, nämlich Rolf Gerth und Willi Römer, haben die Motive aus Holzplatten gesägt und mit den Kindern der KiTa Fuchsbau bemalt. Dann stellten sie die Holzbilder auf Pfählen … weiter

Winterwanderung

Am 11. Januar fand die jährliche Winterwanderung des TVB statt.

Nachdem die 1. Vorsitzende Jutta Leib-Ehlicker mit einem Glas Glühwein, bereitgestellt von der 2. Vorsitzenden Inge Keil, eine große Gruppe der Mitglieder vor der Tennisklause begrüßt hatte, führte die Wanderung zum Krippenweg nach Fellingshausen.

Bei trockenem Wetter konnte man die liebevoll gestalteten Krippen in Ruhe betrachten.
Die Temperaturen waren kalt genug, so dass der … weiter

Fackelzug auf dem Krippenweg

Auch in diesem Jahr waren wieder mehr als 100 Gäste zur Fackelwanderung auf dem Krippenweg gekommen. Insbesondere die Kinder waren natürlich aufgeregt und in freudiger Erwartung, bis die ausgegebenen Fackeln am Feuerkorb angezündet waren und sich der Zug in Bewegung setzte.

Mit seinen Helfern hatte der nun schon legendäre „Krippenvater“ Friedel Winter an den 70 Krippen, im mittlerweile dunklen Wald, bereits die Lichter … weiter

„Eine Biebertaler Weihnachtsgeschichte“,

wie sie sich nur in Fellingshausen zugetragen haben kann.

Es begab sich also im Jahr 2019 zur Weihnachtszeit folgende Geschichte:

Der „Krippen-Vater“, Friedel Winter, und seine vielen fleißigen Helfer und Krippen-Paten hatten wieder einmal einen wunderschönen Krippenweg zu Ehren der Geburt von Jesus Christus gestaltet, der auch noch aktuell am – aus dem seit dem 13. Jahrhundert bekannten – Elisabethpfad (nach der heiligen Elisabeth benannt, … weiter