5 freiwillige, jugendliche Helfer bei Waggonrenovierung

Maler, Streichen, Hauswand, Arbeit
Grafik: pixabay

Nach einer nicht genehmigten Party im neuen alten Waggon der Bieberlies meldeten sich fünf Jugendliche bei Helmut Failing, die bei der Renovierung des Waggons mithelfen wollen.
Schlechte Nachrichten verkaufen sich gut. Über die Initiative der Jugendlichen wurde nicht berichtet.
Wir möchten das Positive hervorheben.

Vandalismus, also eine Zerstörung ohne Sinn und Zweck, entsteht sehr oft aus Langeweile und weil es keine Alternativen gibt.

Eine Alternative wäre die Einrichtung einer Jugendwerkstatt in Biebertal bzw. die Belebung der verschiedenen Jugendräume in den Ortsteilen.

Hier fand die Party statt. Foto Renell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.