Landkreis verteilt medizinische Masken

FFP2-Maske
OP-Masken

Angebot für Menschen mit geringem Einkommen

Der Landkreis Gießen verteilt ab Mittwoch, 27. Januar medizinische Masken an Menschen mit geringem Einkommen oder hilfsbedürftige Menschen, die sich Masken nicht anderweitig beschaffen können.

Seit 23.01. sind diese Masken Pflicht im ÖPNV und in Geschäften. Der Landkreis Gießen geht sogar über die Hessen-Maßnahmen hinaus und erweitert den Bereich, wo diese medizinischen Masken getragen werden müssen. Dazu zählen etwa Kitas oder Sitzungen von Gremien.

Die Impflotsen, die bereits seit einigen Tagen in den Gemeinden bei den Impftermin behilflich sind, übernehmen auch diese Aufgabe. Sie sind in Biebertal unter 06409 / 69 34 zu erreichen. Diese können dann pro Person zunächst 15 Masken zur Abholung bereitlegen oder die Masken bei Bedarf zuschicken.

Weiter Infos finden Sie unter der Covid-Seite und die komplette Presseerklärung auf der Landkreisseite.

Bilder: C. Haus, commons.wikimedia.org
Quelle: Pressemitteilung Frau Ortmann, Gießener Allgemeine v. 26.01.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.