ARTig auf Abstand -Vernissage in Gießen

Ein Geburtstag, der nicht gefeiert werden durfte und ganz anders doch stattfand: Vor einem Jahr erhielt Monika Wegener, die lange Zeit in Biebertal Geschäft und privates Leben betrieb, statt einer Geburtstagsfeier viele kleine Rahmen mit Bildern drin, von den GratulantInnen erstellt. Monika hatte die Idee, diese im Internet anzubieten, und damit notleidende Künstler zu unterstützendie Initiative „ARTig auf Abstand“ war geboren. Bald hat sie ersten Jahrestag. Aus diesem Grunde wurden wir zu einer Vernissage im Schuhhaus Waldschmidt in Gießen Plockstraße Ecke Seltersweg eingeladen. Viele Rähmchen haben zum Preis von 59,€ ihre Liebhaber gefunden. aber es gab noch genügend, die in Schaufenster und Innenraum Beachtung verdienen – und gekauft werden dürfen.

Lesen Sie weiter unter: Nachbarschaften.Künstler-Unterstützung im Schuhhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.