Sehr selten und erhaltenswert

Eine 25m lange und 4m hohe Buchsbaumhecke in Fellingshausen

Die Hecke ist erheblich höher als das Schuppendach
Fraßschäden des Buchsbaumzünslers

Sie wächst in der Marschallstraße unweit des Gasthauses „Post“. Schon vor zwei Jahren wollte ich über sie schreiben, jetzt ist es aber höchste Eisenbahn. Denn seit diesem Jahr gibt es in einigen Ortsteilen Biebertals einen Schädling des Buchsbaums, den Buchsbaumzünsler – und leider hat es auch diese ungewöhnliche Hecke erwischt.
Der Buchsbaumzünsler ist ein nachtaktiver Schmetterling und macht die üblichen Entwicklungsstadien durch (Eier – Raupe oder Larve – Puppe – Schmetterling). Als Raupe frisst er den Strauch kahl. *

Weiter unter: /fellingshausen.sehenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.