Impfstart in Biebertal

Update 14. 1. 2021: Aktuell alle Impftermine in Heuchelheim vergeben

Es gibt neue Informationen zur Organisation des Impfstartes:

Infos und Termine bzw. Anmeldungen zu Impfungen gegen COVID-19:
unter Telefon: 116 117 und ab 14. 1. 2021 auch unter 06409 / 69 34
sowie unter der E-Mail-Adresse impfen@biebertal.de

Das Land Hessen:Terminvergabe beginnt am 12. Januar 2021 um 8 Uhr.“ (siehe weiter unten)

Bürgermeisterin Frau Ortmann schreibt am 11. 1. 2021 auf Facebook: (Als Antwort auf eine Anfrage:)

Hallo, ja alle Kommunen unterstützen die Bürger innen und Bürger im Bedarfsfall bei der Anmeldung zur Impfung/Terminvergabe.. In Biebertal haben wir die 06409 6934 extra dazu eingerichtet,
ebenso die E-Mail impfen@biebertal.de
Der Landkreis stellt dazu zusätzliches Personal zur Unterstützung zur Verfügung. Die 116 117 dürfte ab morgen wohl ziemlich heiß laufen, darum haben sich alle Beteiligten zu der zusätzlichen Möglichkeit entschieden. Wir sind startklar und legen los, sobald das Personal da ist. Das Go kommt vom Landkreis. Bleibt alle gesund! „

Geimpft wird im Impfzentrum in Heuchelheim.
Weitere Infos zum Impfen finden Sie ab dem 12. 01. 2021 13:00 Uhr in unserer covid-19 Seite Impfungen

Weitere Infos:

Das Land Hessen informiert Senioren über die Anmeldung zum Impftermin.
In einem Schreiben informiert die Landesregierung mehr als 400.000 Hessinnen und Hessen, die 80 Jahre und älter sind, wie sie ihren persönlichen Termin für die Corona-Schutzimpfung vereinbaren können.

Zum Impftermin anmelden (Infos des Ministeriums)

Ab dem 12. Januar 2021 können sich Personen aus der ersten Priorisierungsgruppe für ihren persönlichen Impftermin anmelden (bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den Priorisierungsgruppen weiter unten). Dabei handelt es sich im Wesentlichen um Frauen und Männer, die 80 Jahre und älter sind. Darüber hinaus sind insbesondere Angehörige mobiler Pflegedienste aufgerufen, einen Termin zu vereinbaren. Das Personal der Rettungsdienste soll vornehmlich in Absprache mit den Impfzentren und Hilfsorganisationen den Schutz gegen das Virus erhalten.

Eine Terminvereinbarung kann entweder telefonisch oder über das Internet erfolgen. Um Überlastungsspitzen ein Stück weit entgegenzuwirken, bietet Hessen jeweils zwei Möglichkeiten an:

Anmeldung per Telefon über

116 117 oder 0611 505 92 888

Anmeldung im Internet-Anmeldeportal über:

impfterminservice.de oder impfterminservice.hessen.de

Alle Wege führen gleichberechtigt zur Terminvergabe und beginnen am 12. Januar 2021 um 8 Uhr.


Quellen:
Facebook „BIEBERTAL – D – 35444
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Foto: https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.